Puerto de la Cruz

Puerto de la Cruz

Puerto de La Cruz ist einer der dynamischsten und lebhaftesten Orte auf Teneriffa.  Eingebettet in das Orotava-Tal, bietet es eine herrliche Landschaft, von der aus man den Teide gut erkennen kann. Puerto de la Cruz zeichnet sich durch seine intensive kulturelle Aktivität aus. Sie bietet das ganze Jahr über ein breites Spektrum an Aktivitäten. Die natürlichen Schwimmbecken laden zum Baden und Erfrischen ein.

Es ist ein Vergnügen, durch die Altstadt zu schlendern, die mehr als 140 denkmalgeschützte Gebäude umfasst. Das Fischerviertel La Ranilla ist ein Muss, ebenso wie die Plaza del Charco. Außerdem gibt es ein breites Angebot an Bars und Restaurants, in denen sich die Besucher wohlfühlen und neue Kraft schöpfen können. Natürlich sollte man sich die Casa de la Aduana nicht entgehen lassen.

Eine andere Möglichkeit ist, den Tag in den Salzwasserbecken des Lago Martiánez zu verbringen. Diese von César Manrique entworfenen Becken sind eine große Attraktion der Gegend. Der Komplex verfügt über drei runde Becken, von denen das größte mit einer Bar im Inneren des Beckens mit Meeresmotiven, erhöhten Zugängen über dem Wasser und einem großen, 25 Meter hohen Mast sowie komplett ausgestatteten Umkleideräumen ausgestattet ist.

Der Botanische Garten ist ein weiteres Muss bei einem Besuch in Puerto de la Cruz. Es wurde Ende des 18. Jahrhunderts auf Anordnung von König Karl III. gebaut und eingeweiht. Heute umfasst er eine Fläche von mehr als 20.000 Quadratmetern. Sie verfügt über eine bedeutende Sammlung autochthoner Pflanzen sowie tropischer und subtropischer Pflanzen, die sich im Laufe der Zeit perfekt an das Klima der Insel angepasst haben. Von einer Seite aus kann man das gesamte Orotavatal überblicken. Es ist zweifelsohne ein sehr angenehmer Ort mit seinen Gerüchen und seiner Vegetation.

Der Loro Parque ist ein weiteres Wahrzeichen von Teneriffa in Puerto de la Cruz. Es wurde am 17. Dezember 1972 gegründet und war ursprünglich als Paradies für Papageien gedacht. Heute beherbergt es das größte und vielfältigste Reservat für Papageienarten und -unterarten der Welt. Es erfreut die jüngsten Familienmitglieder.

Zweifellos ein Muss für einen Besuch auf Teneriffa.


 
 

Teile diesen Beitrag